P1000089_2_2_2

Mondsüchtig

Wir möchten einladen zu einem Abend mit Gedichten und Prosa, in dessen Mittelpunkt unser Erdtrabant, der Mond steht.  Der Mond, in vielen Sprachen als Weiblichkeit und Symbol des unbewussten besungen, lässt in seinem fahlen Licht der Nacht das Erlebte einwenig anders, verrückter oder unheimlicher erscheinen, als wir das mit unserem „Tagesbewusstsein“ zugeben würden. „Nocturnes“ war die Bezeichnung für Nachtstücke musikalischer und poetischer Weisen. Musiker, Dichter, Verliebte, Schlaflose, Suchende und Findende sind des Nachts, im Schein des Mondes unterwegs, wie in Shakespeares Sommernachtstraum einstmals und heute noch immer, auch wenn es keiner zugeben möchte.

Mit:

  • Sibylle Bertsch ( Schauspielerin )
  • Lena Sabine Berg ( Schauspielerin )
  • Konrad Krauss ( Schauspieler )
  • Musik nach Absprache