P1070768

Konrad Krauss

Konrad Krauss, Schauspieler.
Die Theaterkarriere des Schauspielers begann als „Erzengel“ in der legendären Faust-Inszenierung von Gustav Gründgens am Hamburger Schauspielhaus. Seitdem hat Konrad Krauss an den wichtigsten deutschsprachigen Bühnen gespielt. Große Aufmerksamkeit erregte er mit der Titelrolle des „Jedermann“ von Hugo von Hoffmannsthal, die er viele Jahre, bei den Schleswig-Holstein-Festspielen im Schloss Gottorf in Schleswig, verkörperte. In seinem langen Theaterleben hat Konrad Krauss auf vielfältige Weise gewirkt, sich in jedem Genre, vom klassischen Theater bis zum Musical und zur Boulevardkomödie bewiesen. Die Liebe zur Musik ist ihm geblieben, nachdem er sein Violinstudium zu Gunsten der Schauspielerei abgebrochen hatte. So sind ihm Literaturkonzerte eine Herzensangelegenheit geworden.
Seine Stimme ist dem Publikum von zahlreichen Hörspiel und Radiosendungen des NDR und WDR bekannt.
Im Fernsehen ist er durch Rollen in Peter Strom, Tatort und Schwarz-Rot-Gold vor allem Krimifans ein Begriff – ein großes Publikum schätzte ihn in der Rolle als „Arno Brandner“ in der beliebten Fernsehserie „Verbotene Liebe“.