Marie-Charline-Foccroulle-Small

Marie Charline Foccroulle

Marie-Charline Foccroulle, Klavier.
Die Pianistin, Marie-Charline Foccroulle, studierte am Conservatoire de Hull ( Quebec / Kanada ) bei Marlene Finn und an der Hochschule für Musik in Köln bei Vassily Lobanov und Karin Merle. Sie besuchte Meisterkurse in Frankreich, Österreich, Russland, Israel, U. S. A. und Kanada u. a. bei P. Rogé, J. – P. Collard, J. Kalichstein und L. Naumov.

Im September 2007 wurde sie von der Willhelm Kempff Stiftung eingeladen, um im Sommerhaus des Pianisten, an der Amalfiküste in Italien das  Klavierwerk des Komponisten Ludwig van Beethoven zu studieren. Konzertreisen führten sie nach Italien, Schweden, Frankreich, Irland Belgien, U. S. A. und Kanada.

Während ihres Studiums erhielt die Pianistin mehrere Stipendien und Förderpreise. Von der französischen und österreichischen Botschaft in Kanada, vom kanadischen Außenministerium, von  „Conseil des Arts et des Lettres du Québec“ und „Conseil des Arts du Canada“.

1999 zog sie nach Köln und  gewann im selben Jahr  den europäischen John – Newmark – Preis in Montreal.

Neben ihren Konzerten als Solistin tritt sie auch regelmäßig als Liedbegleiterin auf. Als Pianistin des Klaviertrios „Trio Millenium“ ergänzt sie ihr kammermusikalisches Repertoire.

Seit 2004 setzt sie ihr Studium bei John O’Conor (Klavier) in Dublin fort, wo sie sich seit 2008 auf ihre Promovierung vorbereitet.